WA Benachrichtigung über Expositionsmeldungen Smartphone-App

WA Notify (oder Washington Exposure Notifications, Expositionsbenachrichtigungen des Staates Washington) ist ein kostenfreies Tool, das auf Smartphones läuft und Benutzer warnt, wenn sie möglicherweise COVID-19 ausgesetzt waren. Es arbeitet streng vertraulich, kommt ohne jede Erhebung und Weitergabe personenbezogener Daten und ohne jede Standortnachverfolgung aus.

Wie bekomme ich WA Notify auf mein Handy?

Apple logo

Wenn Sie ein iPhone benutzen, aktivieren Sie Exposure Notifications in den Einstellungen:

  • Gehen Sie zu „Settings“ (Einstellungen)
  • Scrollen Sie hinunter zu Exposure Notifications
  • Klicken Sie auf „Turn On Exposure Notifications“ (Exposure Notifications einschalten)
  • Wählen Sie „United States“ (USA) aus
  • Wählen Sie „Washington“ aus
Android logo

Wenn Sie ein Handy mit Android benutzen:

Bei einem Android oder iPhone: Scannen Sie den QR Code oder fügen Sie WA Notify Ihrem Handy hinzu, wenn Sie ein mobiles Gerät benutzen.

WA Notify QR code

Wie funktioniert es?

Wenn Sie WA Notify aktivieren, tauscht Ihr Handy anonyme Zufallscodes mit den Handys von Personen in Ihrer Nähe aus, die WA Notify ebenfalls aktiviert haben. Um diese Zufallscodes auszutauschen, ohne Informationen über Sie offenzulegen, verwendet das System die Bluetooth-Low-Energy-Technologie (BLE, Bluetooth-Niedrig-Energie-Technologie), die den Datenschutz garantiert. Wenn dann ein anderer Nutzer von WA Notify, in dessen Nähe Sie sich kürzlich aufgehalten haben, positiv auf COVID-19 getestet wird und das Verfahren zur anonymen Benachrichtigung anderer Personen befolgt, erhalten Sie eine entsprechende Warnung. Damit verlieren Sie in Bezug auf Ihre eigene Behandlung keine Zeit und können Sie verhindern, COVID-19 auf die Menschen in Ihrer Umgebung zu übertragen.

Ein Algorithmus errechnet, bei welchen Ereignissen COVID-19 potentiell übertragen worden sein könnte, und bei welchen die Abstände groß genug und die Dauer kurz genug waren, sodass Sie nicht gewarnt zu werden brauchen. WA Notify warnt Sie, wenn Sie dem Virus ausgesetzt gewesen sein könnten. Wenn Sie keine Benachrichtigung erhalten, ist das in diesem Fall also eine gute Nachricht.

WA Notify ist in mehr als 30 Sprachen verfügbar.

WA Notify Flow Chart in German - Click to Read as PDF

Wie wird meine Privatsphäre geschützt?

WA Notify basiert auf der Exposure-Notification-Technologie (Expositionsbenachrichtigungstechnologie) von Google/Apple, die so konzipiert ist, dass der Schutz Ihrer Daten gewährleistet wird. Sie arbeitet im Hintergrund, ohne Standort- oder personenbezogene Daten zu erheben oder offenzulegen. Um effektiv arbeiten zu können, braucht WA Notify nicht zu wissen, wer Sie sind oder wo Sie sich gerade aufhalten. Da Bluetooth nur selten in Anspruch genommen wird, wird Ihre Batterie nicht belastet.

Die Teilnahme ist vollkommen freiwillig. Die Benutzer können die Option jederzeit aktivieren bzw. deaktivieren. Weitere Informationen zum Schutz der Daten der Benutzer finden Sie in der WA Notify Datenschutzrichtlinie.

Wie sehen die Benachrichtigungen aus?

Es gibt zwei Arten von Benachrichtigungen. Wer positiv getestet wurde, erhält eine Bestätigungslink-Textnachricht und/oder eine Pop-up-Benachrichtigung. Nutzerinnen und Nutzer von WA Notify, die dem Virus möglicherweise ausgesetzt waren, erhalten eine Expositions-Benachrichtigung. Weitere Informationen über diese Benachrichtigungen, die so aussehen.

Worin besteht der Nutzen von WA Notify?

Studien haben gezeigt, dass der Nutzen von Systemen wie WA Notify umso größer ist, je mehr Personen die Expositionsbenachrichtigung verwenden. Modellen zufolge, die auf drei Countys im Bundesstaat Washington basieren, würden Infektionen und Todesfälle selbst bei nur wenigen Nutzern von WA Notify reduziert. Wenn wir uns impfen lassen und Maske tragen, rettet das bereits Leben. Doch sobald wir uns wieder vermehrt persönlich begegnen, bietet WA Notify zusätzliche Sicherheit. Es ist einfach eine weitere Möglichkeit, die wir nutzen sollten, um uns und die Menschen in unserer Umgebung zu schützen.

So benachrichtigen Sie andere, wenn Sie sich mit einem Selbsttest positiv auf COVID-19 getestet haben

Nutzerinnen und Nutzer von WA Notify, die einen Selbsttest (auch Test für zu Hause genannt) verwenden und sich damit positiv auf COVID-19 getestet haben, können einen Bestätigungscode anfordern, um andere Nutzerinnen und Nutzer von WA Notify anonym davor zu warnen, dass sie COVID-19 ausgesetzt gewesen sein könnten.

Apple logo

Auf einem iPhone:

  • Gehen Sie zu Settings (Einstellungen) und öffnen Sie die Exposure Notifications (Expositionsbena chrichtigungen).
  • Wählen Sie “Share a COVID-19 Diagnosis” ("Eine COVID-19-Diagnose teilen")
  • Wählen Sie "Continue" („Fortsetzen“).
  • Wenn Sie eine Option zur Eingabe eines Codes sehen, wählen Sie “Didn’t get a code? Visit WA State Dept. of Health Website.” („Keinen Code erhalten? Besuchen Sie die Webseite des Gesundheitsministerium des Staates Washington.“) Wenn Sie keine Option zur Eingabe Ihres Codes sehen, gehen Sie weiter zum nächsten Schritt.
  • Geben Sie die Nummer des Geräts ein, mit dem Sie WA Notify nutzen, sowie das Datum Ihres positiven COVID-19-Tests.
  • Wählen Sie "Continue" ("Fortsetzen").
Android logo

Wenn Sie ein Handy mit Android benutzen:

  • Öffnen Sie WA Notify und wählen Sie “Share your test result to help stop the spread of COVID-19” ("Teilen Sie Ihr Testergebnis, damit COVID-19 sich nicht so schnell ausbreiten kann").
  • Wählen Sie "Continue" ("Fortsetzen") und dann "I need a code" ("Ich benötige einen Code").
  • Geben Sie die Nummer des Geräts ein, mit dem Sie WA Notify nutzen, sowie das Datum Ihres positiven COVID-19-Tests.
  • Wählen Sie "Send Code" (“Bitte Code senden”).

Bei einem Android oder iPhone: Scannen Sie den QR Code oder beantragen Sie einen Bestätigungscode, wenn Sie ein mobiles Gerät benutzen.

Image
For Android or iPhone, scan the QR code to notify others if you test positive for COVID-19 with a self-test

Sie werden eine Pop-up-Benachrichtigung und eine Textnachricht mit Ihrem Bestätigungslink erhalten. Tippen Sie dann einfach auf die Benachrichtigung oder klicken Sie den Link in der Textnachricht an, und Sie werden durch WA Notify Schritt für Schritt angeleitet, andere Nutzer anonymisiert davor zu warnen, dass sie dem Virus ausgesetzt gewesen sein könnten.

Wenn es Ihnen nicht möglich sein sollte, einen Bestätigungscode in WA Notify zu beantragen, rufen Sie bitte die staatliche COVID-19-Hotline unter 1-800-525-0127 an, drücken Sie dann # und teilen Sie den Hotline-Mitarbeitenden mit, dass Sie Nutzer von WA Notify sind. Die Mitarbeiter der Hotline können Ihnen einen Bestätigungslink senden, mit dem Sie andere Nutzer von WA Notify darauf aufmerksam machen können, dass sie möglicherweise dem Virus ausgesetzt waren.

Wie Sie Ihr positives COVID-19-Selbsttest-Ergebnis melden

Wenn Sie einen Selbsttest (auch Test für zu Hause genannt) verwenden und sich damit positiv auf COVID-19 getestet haben, können Sie dieses Ergebnis auch an das Department of Health (DOH, Gesundheitsministerium des Staates Washington) melden, außerhalb von WA Notify. Eine aktuelle Anleitung dafür finden Sie auf der DOH-Webseite zu COVID-19-Tests.

Kostenlose Selbsttests für zu Hause sind auch über Say Yes! Corona-Test (Sag Ja! Corona-Test) erhältlich.

Zusätzliche Hilfestellungen finden Sie in der DOH-Anleitung Was tun, wenn Sie positiv auf COVID-19 getestet wurden.

Beachten Sie bitte: WA Notify ist ein Expositionsbenachrichtigungs-Tool. Es wurde nicht dazu entwickelt, eigene Testergebnisse dem Department of Health (DOH, Gesundheitsministerium des Staates Washington) zu melden. Das Melden von Ergebnissen an das Department of Health (DOH, Gesundheitsministerium des Staates Washington) findet außerhalb von WA Notify statt.

Warum benötigen wir sowohl Kontaktverfolgung als auch WA Notify?

Die Rückverfolgung von Kontakten ist bereits seit Jahrzehnten eine wirksame Maßnahme im öffentlichen Gesundheitswesen. WA Notify unterstützt diese Arbeit auf anonyme Weise. Hier ist ein Beispiel: Wenn Sie positiv auf COVID-19 getestet werden, rufen Mitarbeiter der öffentlichen Gesundheitsbehörden Sie möglicherweise an und bitten Sie, Ihre letzten engeren Kontakte mitzuteilen. Sie können aber nicht den Namen einer fremden Person angeben, die neben Ihnen im Bus gesessen hat. Doch wenn der Fremde aus dem Bus ebenfalls Nutzer von WA Notify ist, kann er anonym gewarnt werden, dass er dem Virus ausgesetzt gewesen sein könnte, und seinerseits dafür sorgen, dass sich COVID-19 nicht weiter unter seinen Freunden und in seiner Familie verbreitet. Auch Impfungen und Masken helfen ja je für sich, COVID-19 einzudämmen, doch sind beide Maßnahmen gemeinsam eben noch effektiver.

Sollte ich WA Notify weiter nutzen oder kann ich es jetzt deaktivieren?

Wir raten allen, WA Notify auch weiterhin zu nutzen und nicht zu deaktivieren. WA Notify bietet auf einfache Weise zusätzliche Sicherheit, wenn die Beschränkungen nun gelockert werden und wir unsere Aktivitäten wieder aufnehmen.

Nutzt mir WA Notify auch dann, wenn ich schon geimpft wurde?

Ja! Mit COVID-19 wird der Bundesstaat Washington noch eine ganze Weile zu tun haben. Nach wie vor lernen wir in Bezug auf das Virus ständig dazu, etwa was die Wirkungsdauer der Impfstoffe oder ihren Wirkungsgrad bei neuen COVID-19-Varianten angeht. Natürlich sind geimpfte Personen besser geschützt, doch wissen wir auch: Selbst wer vollständig gegen COVID-19 geimpft ist, kann sich anstecken und das Virus weitergeben. Zudem sind auch nicht alle geimpft. Aus all diesen Gründen rufen wir die Bürgerinnen und Bürger Washingtons auf, WA Notify auf ihren Smartphones zu aktivieren und damit mitzuhelfen, die weitere Ausbreitung von COVID-19 zu stoppen.

Möchten Sie mithelfen, WA Notify (Washington Benachrichtigungen) bekannt zu machen?

Unser WA Notify Toolkit enthält viele Beispiele für Social-Media-Nachrichten, Poster, Radio- und TV-Werbespots und noch viel mehr. Es hilft aber auch, wenn Sie WA Notify einfach Ihren Freunden, Bekannten und Ihrer Familie weiterempfehlen. Je mehr Menschen WA Notify nutzen, desto besser kann es Sie und Ihre Gemeinschaft schützen.

Andere häufig gestellte Fragen

Wie finde ich den Tag meiner Exposition in WA Notify?

Auf einem iPhone:

  1. Gehen Sie zu Settings (Einstellungen)
  2. Wählen Sie Exposure Notifications (Expositionsbenachrichtigungen) oder geben Sie Exposure Notifications (Expositionsbena chrichtigungen) in die Suchleiste ein
  3. Das ungefähre Datum Ihrer möglichen Exposition wird unter “You may have been exposed to COVID-19” („Sie waren möglicherweise COVID-19 ausgesetzt“) angezeigt.

Auf einem Android-Gerät:

  1. Öffnen Sie die WA Notify App
  2. Wählen Sie See Details (Details anzeigen) unter „Possible exposure reported” („Mögliche Exposition gemeldet“) aus.
  3. Das ungefähre Datum Ihrer möglichen Exposition wird unter „Possible Exposure Date” („Mögliches Datum der Exposition”) angezeigt.
Ich habe eine Benachrichtigung und/oder eine Textnachricht vom Washington State Department of Health (DOH, Gesundheitsministerium des Bundesstaates Washington) erhalten. Warum?

Das DOH sendet eine Textnachricht und/oder eine Pop-up-Benachrichtigung an alle, die vor Kurzem positiv auf COVID-19 getestet wurden, so das Nutzerinnen und Nutzer von WA Notify andere Nutzerinnen und Nutzer schnell und anonym vor einer möglichen Exposition warnen können. Weitere Informationen über diese Benachrichtigungen, die so aussehen.

Wenn Sie sowohl eine Textnachricht wie auch eine Benachrichtigung erhalten, brauchen Sie bloß die Benachrichtigung anzutippen oder auf den Link in der Textnachricht zu klicken und dann den Anweisungen in WA Notify zu folgen, um andere Nutzerinnen und Nutzer anonym davor zu warnen, dass sie dem Virus ausgesetzt gewesen sein könnten.

Ich habe eine Benachrichtigung erhalten, dass ich meine WA Notify Daten dem Gesundheitsamt zur Verfügung stellen soll. Warum?

Das Washington State Department of Health (DOH, Gesundheitsministerium des Staates Washington) möchte wissen, wie gut WA Notify funktioniert, damit wir möglicherweise erforderliche Verbesserungen am Tool vornehmen können. Wenn Sie der Weitergabe Ihrer WA Notify Daten zustimmen, bleiben Ihre Daten weiterhin vollständig geschützt. Es werden keine persönlichen Daten gesammelt oder weitergegeben und es besteht keine Möglichkeit, Sie zu identifizieren. Nur das DOH kann auf diese Daten zugreifen und zwar nur auf staatlicher Ebene.

Wenn Nutzer von WA Notify zustimmen, ihre Daten weiterzugeben, was wird dann gesammelt?

Wenn Sie der Weitergabe Ihrer Daten zustimmen, bleibt Ihre Privatsphäre weiterhin vollständig geschützt. Es werden keine persönlichen Daten gesammelt oder weitergegeben, sodass Sie nicht identifiziert werden können. Nur das Washington State Department of Health (DOH, Gesundheitsministerium des Staates Washington) kann diese Daten auf Bundesstaatsebene einsehen. Dazu gehören:

  • Die Anzahl der Personen, die zustimmen, ihre Daten von WA Notify weiterzugeben. Das hilft uns herauszufinden, wie repräsentativ unsere Stichprobe ist.
  • Die Anzahl der von Nutzern von WA Notify erhaltenen Exposure Notifications. Das hilft uns dabei, Trends bei der Ausbreitung von COVID-19 zu erkennen.
  • Die Anzahl der Personen, die auf eine Expositionsbenachrichtigung klicken. Das hilft uns dabei, herauszufinden, wie bereit die Menschen sind, Empfehlungen der Gesundheitsbehörden zu berücksichtigen.
  • Die Anzahl der Personen, die sich in der Nähe einer Person aufgehalten haben, die positiv auf COVID-19 getestet wurde, aber nicht nahe genug oder lange genug, um über die Exposition informiert zu werden. Das hilft uns, zu überlegen, ob der Algorithmus, der in WA Notify eine Exposition festlegt, angepasst werden muss.
Sollte ich, wenn ich WA Notify auf meinem iPhone aktiviere, die Option „Availability Alerts“ (Verfügbarkeitswarnungen) ein- oder ausschalten?

Schalten Sie diese Warnungen ruhig aus. Allerdings wird empfohlen, sie einzuschalten, wenn Sie sich längere Zeit außerhalb des Bundesstaates Washington aufhalten. Bei eingeschalteten „Availability Alerts“ („Verfügbarkeitswarnungen“) können dort ebenfalls Benachrichtigungen empfangen, sofern das Gebiet durch eine andere, mit WA Notify vergleichbare Expositionsbenachrichtigungstechnologie abgedeckt wird. Bei einem iPhone können Sie mehrere Regionen angeben, jedoch jeweils nur eine Region als aktiv festlegen. Sie müssen also eine Region nicht entfernen, um eine neue zu aktivieren. Bei einem Android-Phone können Sie Expositionsbenachrichtigungs-Apps wie WA Notify aus mehreren Bundesstaaten installieren, doch kann immer nur eine App mit zu WA Notify kompatibler Technologie gleichzeitig aktiviert sein.

Muss ich zustimmen, um WA Notify nutzen zu können?

Ja. Die Nutzung von WA Notify ist kostenlos und freiwillig. Sie können sie jederzeit abbrechen. Dazu müssen Sie nichts weiter tun, als die Funktion auf einem iPhone auszuschalten oder von einem Android-Phone zu löschen. Haben Sie die Nutzung abgebrochen, werden alle Zufallscodes, die von anderen Nutzern aus Ihrer Nähe auf dem Handy gespeichert sind, unwiederbringlich gelöscht.

Ist WA Notify eine App zur Kontaktverfolgung?

Nein. WA Notify verfolgt keine Informationen über die Personen, in deren Nähe Sie sich aufgehalten haben, nach oder zurück und führt daher keine „Kontaktverfolgung“ durch. Kontaktverfolgung bedeutete, dass alle Personen, die Kontakt mit einer positiv auf COVID-19 getesteten Person hatten, identifiziert würden. Die App sammelt keine personenbezogene Daten und tauscht solche nicht aus, sodass es niemandem möglich ist zu erfahren, mit wem Sie Kontakt hatten.

Was bedeutet „Exposition“oder „ausgesetzt sein“?

Als Exposition wird gewertet, wenn Sie sich in der Nähe eines anderen Nutzers von WA Notify aufgehalten haben, der später positiv auf COVID-19 getestet wurde. Dies folgt den aktuellen Richtlinien der Centers for Disease Control and Prevention (CDC, Zentren für Seuchenkontrolle und -prävention) (nur auf Englisch) zu Abstandsregeln und Übertragung von COVID-19. Zur Feststellung einer Exposition verwendet WA Notify einen Algorithmus in Übereinstimmung mit der Definition der CDC für einen engen Kontakt – Abstand von etwa sechs Fuß (zwei Metern) für insgesamt etwa 15 Minuten während eines 24-Stunden-Zeitraums zu der infektiösen Person. Dieser Algorithmus kann von den Verantwortlichen angepasst werden.

Was geschieht, wenn WA Notify mir sagt, dass ich möglicherweise COVID-19 ausgesetzt war?

Wenn WA Notify feststellt, dass Sie möglicherweise COVID-19 ausgesetzt waren, werden Sie über eine Benachrichtigung auf Ihrem Handy auf eine Website geleitet, wo Sie erfahren, was Sie als Nächstes tun sollten. Dazu gehört, wie und wo Sie sich testen lassen können, Informationen darüber, wie Sie sich und Menschen in Ihrer Nähe schützen können, sowie Ressourcen, um Ihre Fragen zu beantworten. Es ist sehr wichtig, dass Sie die Anweisungen auf der Website aufmerksam lesen und befolgen.

Erfahren die Leute, dass ich positiv auf COVID-19 getestet wurde?

Nein. WA Notify teilt niemanden irgendwelche Sie betreffenden Informationen mit. Wer eine Benachrichtigung über eine mögliche Exposition erhält, weiß damit nur, dass jemand, in dessen Nähe er oder sie sich kürzlich aufgehalten hat, positiv auf COVID-19 getestet wurde. Hingegen erfährt man nicht, wer die Person war oder wo die Exposition stattfand.

Muss ich für WA Notify etwas bezahlen?

Nein. WA Notify ist kostenlos.

Wie hilft WA Notify dem Bundesstaat Washington?

Eine Studie der University of Washington (nur auf Englisch) hat herausgefunden, dass der Nutzen umso größer ist, je mehr Personen Expositionsbenachrichtigungen verwenden. Die Ergebnisse zeigen, dass WA Notify in den ersten Monaten nach seiner Einführung schätzungsweise 40 bis 115 Leben gerettet und ca. 5.500 COVID-19-Fälle verhindert hat. Datenmodelle belegen, dass WA Notify selbst bei einer geringen Zahl von Nutzerinnen und Nutzern zur Reduzierung von COVID-19-Ansteckungen und -Todesfällen beiträgt und somit ein wirksames Instrument im Kampf gegen die Ausbreitung von COVID-19 darstellt.

Funktioniert WA Notify auch, wenn ich den Bundesstaat verlasse?

Ja. Wenn Sie in einen Bundesstaat reisen, in dem eine entsprechende App mit derselben Apple/Google-Technologie arbeitet, tauscht Ihr Handy weiterhin Zufallscodes, nur dann eben mit den Nutzern in dem betreffenden Bundesstaat aus. Dazu müssen Sie keinerlei Einstellungen Ihres Smartphones ändern. Wenn Sie sich über einen längeren Zeitraum außerhalb von Washington aufhalten, sollten Sie die Optionen in Ihrem neuen Bundesstaat prüfen, um dort Unterstützung und Benachrichtigungen zu erhalten.

Wie lange braucht WA Notify, um andere Nutzer zu benachrichtigen?

Nutzerinnen und Nutzer, die durch einen anderen Nutzer dem COVID-19-Virus ausgesetzt worden sein könnten, erhalten eine entsprechende Benachrichtigung maximal 24 Stunden, nachdem der COVID-positive Nutzer die Verfahrensschritte befolgt hat, die in WA Notify zur anonymen Warnung anderer WA Notify Nutzer vorgesehen sind.

Ist es möglich, mehrere Warnungen von WA Notifyzu erhalten?

Positiv getestete Nutzer erhalten möglicherweise sowohl eine Pop-up-Benachrichtigung wie auch eine Textnachricht. Nutzer, die mehrmals COVID-19 ausgesetzt gewesen sein könnten, werden entsprechend mehrmals darüber informiert.

Wie teile ich WA Notify mit, wenn ich positiv auf COVID getestet werde?

Wenn Sie positiv getestet wurden und sich jemand vom Washington State Department of Health (DOH, Gesundheitsministerium des Staates Washington) oder von Ihrer örtlichen Gesundheitsbehörde an Sie wendet, wird sie oder er Sie fragen, ob Sie WA Notify verwenden. Wenn das der Fall ist, wird Ihnen die Behörde daraufhin einen Bestätigungslink und/oder eine Bestätigungsbenachrichtigung senden und Ihnen dabei helfen, das positive Ergebnis in WA Notify einzugeben. Weder Link noch Benachrichtigung sind mit Ihren personenbezogenen Daten verbunden. Das Department of Health (DOH, Gesundheitsministerium des Staates Washington) sendet eine SMS und/oder eine Pop-up-Benachrichtigung auch an die Telefonnummern derjenigen, die vor Kurzem positiv auf COVID-19 getestet wurden.

Sofern Sie die Verfahrensschritte befolgen, hat das DOH keinerlei Möglichkeit zu wissen, wer eine Expositionsbenachrichtigung erhält. Die Expositionsbenachrichtigung enthält keinerlei Informationen über Sie als Person. Je mehr Menschen dabei mitmachen, ihre positiven Testergebnisse anonym in WA Notify einzugeben, desto besser können wir alle die Ausbreitung von COVID-19 verhindern.

Sollten Sie positiv getestet worden sein, dies aber noch nicht anonym in WA Notify bestätigt haben, folgen Sie bitte der Anleitung in „So benachrichtigen Sie andere, wenn Sie sich mit einem Selbsttest positiv auf COVID-19 getestet haben“ weiter oben auf dieser Seite, um einen Bestätigungscode zu beantragen und andere Nutzer von WA Notify anonym zu warnen, dass sie dem Virus ausgesetzt gewesen sein könnten.

Muss ich noch irgendetwas tun, nachdem ich WA Notify auf meinem Handy aktiviert habe?

Weitere Maßnahmen sind nur dann erforderlich, wenn:

  1. Sie positiv auf COVID-19 getestet wurden oder
  2. Sie eine Benachrichtigung erhalten, dass Sie möglicherweise COVID-19 ausgesetzt waren.

Wenn Sie positiv getestet wurden und sich jemand vom Washington State Department of Health (DOH, Gesundheitsministerium des Staates Washington) oder von Ihrer örtlichen Gesundheitsbehörde an Sie wendet, wird sie oder er Sie fragen, ob Sie WA Notify verwenden. Wenn das der Fall ist, wird Ihnen die Behörde daraufhin einen Bestätigungslink und/oder eine Bestätigungsbenachrichtigung senden und Ihnen dabei helfen, das positive Ergebnis in WA Notify einzugeben. Weder Link noch Benachrichtigung sind mit personenbezogenen Daten verbunden. Das DOH hat keinerlei Möglichkeit zu wissen, wer durch die App eine Expositionsbenachrichtigung erhält. Die Expositionsbenachrichtigung enthält keinerlei Informationen über Sie als Person. Je mehr Menschen dabei mitmachen, ihre positiven Testergebnisse anonym in WA Notify einzugeben, desto besser können wir alle die Ausbreitung von COVID-19 verhindern.

Sollten Sie positiv getestet worden sein und einen Bestätigungscode benötigen, folgen Sie bitte der Anleitung in „So benachrichtigen Sie andere, wenn Sie sich mit einem Selbsttest positiv auf COVID-19 getestet haben“ weiter oben auf dieser Seite, um einen Bestätigungscode zu beantragen und andere Nutzer von WA Notify anonym zu warnen, dass sie dem Virus ausgesetzt gewesen sein könnten.

Wird durch die Verwendung von WA Notify meine Batterie entladen oder mein Datenvolumen aufgebraucht?

Nein. Durch die Verwendung der Bluetooth-Low-Energy-Technologie wird eine minimale Auswirkung auf Ihre Daten und die Akkulaufzeit erzielt.

Warum sieht es so aus, als verbrauche WA Notify viel Akkulaufzeit?

Das sieht in der Tat sehr wahrscheinlich nur so aus. Die Akkunutzung auf Ihrem Gerät zeigt an, wie viel Prozent der täglich verbrauchten Akkulaufzeit auf Apps wie WA Notify entfällt. Zugleich laufen die meisten Apps nicht über Nacht. Das trifft auch auf WA Notify zu, jedoch werden alle paar Stunden zufällige Codes auf Übereinstimmungen mit einem positiven Benutzer abgeglichen, um Sie auf eventuelle Expositionen aufmerksam machen zu können. Wenn also beispielsweise, während Sie schlafen, keine anderen Apps ausgeführt werden, entfällt auf WA Notify ein hoher Prozentsatz des während dieser Zeit verwendeten Akkus. Das bedeutet nicht, dass WA Notify viel Akku verbraucht – sondern nur, dass der prozentuale Anteil an der geringen Menge des verwendeten Akkus hoch ist.

Muss ich Bluetooth immer aktiviert lassen, damit WA Notify funktioniert?

Ja. WA Notify verwendet Bluetooth Low Energy, daher muss Bluetooth immer aktiv sein, damit das System andere Benutzer in der Nähe erkennt.

Muss WA Notify auf meinem Handy geöffnet sein, damit es funktioniert?

Nein. WA Notify arbeitet im Hintergrund.

Wird WA Notify von älteren Smartphones unterstützt?

iPhone-Benutzer können WA Notify verwenden, wenn folgendes Betriebssystem installiert ist:

  • iOS Version 13.7 oder höher (bei iPhone 6s, 6s Plus, SE oder neuer)
  • iOS Version 12.5 (bei iPhone 6, 6 plus, 5s)

Android-Benutzer können WA Notify verwenden, wenn Ihr Android-Smartphone Bluetooth Low Energy und Android Version 6 (API 23) oder höher unterstützt.

Muss ich 18 sein, um WA Notify nutzen zu können?

Nein. WA Notify kennt oder überprüft nicht Ihr Alter.

Funktioniert diese Technologie auch, wenn ich ein Handy gemeinsam mit einer anderen Person nutze?

WA Notify kann nicht feststellen, wer das Handy zum Zeitpunkt der möglichen Exposition benutzt hat. Wenn Sie ein Handy gemeinsam nutzen, muss jeder, der das Telefon verwendet, die Anweisungen der Gesundheitsbehörden befolgen, wenn WA Notify auf eine mögliche Exposition gegenüber COVID-19 hinweist.

Ich habe eine Benachrichtigung und/oder Textnachricht erhalten, doch bei der getesteten Person handelt es sich um ein Mitglied meiner Familie oder meines Haushalts. Was soll ich tun?

Positiv getestete Nutzer von WA Notify müssen bestimmte Schritte einleiten, um Dritte, die durch sie dem Virus ausgesetzt gewesen sein könnten, anonym zu warnen. Wenn SMS oder Benachrichtigungen nicht für Sie bestimmt sind, ignorieren Sie diese bitte einfach.

Sollte Ihr Familien- oder Haushalsmitglied WA Notify nutzen und positiv getestet worden sein, dies aber noch nicht in WA Notify bestätigt haben, sollte er oder sie der Anleitung in Abschnitt „So benachrichtigen Sie andere, wenn Sie sich mit einem Selbsttest positiv auf COVID-19 getestet haben“ auf dieser Seite folgen.

Funktioniert WA Notify auch auf Geräten wie iPad oder Smartwatch?

Nein. Das Expositionsbenachrichtigungssystem wurde speziell für Smartphones entwickelt und wird von iPads oder Tablets nicht unterstützt.

Was unternimmt der Bundesstaat Washington, um Menschen, die kein Smartphone haben, Zugang zu dieser Technologie zu gewähren?

WA Notify ist nicht das einzige Instrument, um die Ausbreitung von COVID-19 zu verhindern. Kontaktverfolgung und andere Bemühungen kommen jedem Einwohner Washingtons zugute, auch wenn er kein Smartphone besitzt. Impfungen sind das wirksamste Mittel gegen die weitere Ausbreitung von COVID-19, doch auch durch das Tragen einer Maske, durch Abstand halten und den Verzicht auf größere Treffen kann jeder und jede einzelne dazu beitragen, dieses Ziel zu erreichen.

Das Lifeline program (Telefon-Rettungs-Ring-Programm) der Landesregierung gewährt Bürgerinnen und Bürgern, welche die Voraussetzungen erfüllen, eine Gutschrift auf ihre Telefonrechnung. Zudem bieten auch einige teilnehmende Mobilfunkbetreiber kostenlose Smartphones an. Weitere Informationen zum Programm, den Anspruchskriterien, dem Antragsverfahren und den Mobilfunkbetreibern (nur auf Englisch).

Der Staat Washington hat die App WA Notify in über 30 Sprachen herausgegeben, warum also seh’ ich im Google Play store nur die englische und die spanische Version?

WA Notify stützt sich auf jene Sprache, die auf dem Handy des betreffenden Nutzers als Standardeinstellung festgelegt ist. Zwar gibt es WA Notify nur in einer einzigen Version, doch sind sämtliche Pop-ups – eine Expositionsbenachrichtigung zum Beispiel – in jede der vom Staat Washington implementierten über 30 Sprachen übersetzt, sodass sie alle in der jeweils als bevorzugt eingestellten Sprache angezeigt werden.

Wie viel Zeit habe ich, um die Benachrichtigung anzutippen oder den Bestätigungslink zu aktivieren?

Nach Erhalt der Benachrichtigung oder SMS haben Sie 24 Stunden Zeit, die Benachrichtigung anderer Nutzerinnen und Nutzer in WA Notify vorzunehmen. Sollte es Ihnen innerhalb dieser Zeitspanne nicht möglich sein, die Benachrichtigung anzutippen oder den Bestätigungslink anzuklicken, können Sie einen Bestätigungscode anfordern, indem Sie in WA Notify der Anleitung in Abschnitt „So benachrichtigen Sie andere, wenn Sie sich mit einem Selbsttest positiv auf COVID-19 getestet haben“ weiter oben auf dieser Seite folgen. Sie können den Bestätigungslink auch erbitten, wenn sich jemand vom Department of Health (DOH, Gesundheitsministerium des Staates Washington) oder Ihrer Gesundheitsbehörde vor Ort mit der Frage nach Ihrem COVID-19-Testergebnis an Sie wendet.

Warum hat sich Washington für diese Lösung entschieden?

Washington hat eine bundesstaatsweite Aufsichtsgruppe aus Experten für Sicherheit und Bürgerfreiheiten sowie Mitgliedern zahlreicher Gemeinschaften gebildet, die das Expositionsbenachrichtigungssystem von Google/Apple prüfen sollte. Die Gruppe empfahl die Annahme aufgrund der nachgewiesenen Zuverlässigkeit und des soliden Datenschutzes dieser Plattform, und da auch andere Staaten sie verwenden.